Bikecommunity in Hohenlohe  

Zurück   Bikecommunity in Hohenlohe > Tourenplaner > Bikereisen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Galerie Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Bikereisen Reiseberichte, Tips, gute Hotels alles eben was mit Bikereisen zu tun hat.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.08.2009, 15:36
Benutzerbild von Phil
Phil Phil ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2006
Ort: Kiau
Beiträge: 369
Phil eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Georg Fahrbach-Weg am 28. & 29.8.

Heidiho,

hatte es im anderen Thread ja schonmal angekündigt, dass ich den GFW ab Uhlbach (bei Stuttgart-Obertürkheim) in einer zweitägigen Tour fahren will. Hab mir jetzt kurzfristig das nächste Wochenende rausgesucht, allerdings Freitag & Samstag - passt bei mir am Besten.

Die Tour hat wie gehabt ca. 130 km/3000 hm, Übernachtung irgendwo mittendrin (vermutlich Sulzbach). Anfahrt mit dem Zug bis Obertürkheim, Verbindung wäre z.B. 7.33 Uhr Abfahrt Waldenburg / 9.37 Uhr Ankunft Obertürkheim mit 2x Umsteigen.

Falls jemand Zeit & Lust hat, bitte melden

PS: Ist natürlich auch vom Wetter abhängig - bis jetzt siehts aber ganz gut...
__________________
GPSies - Tracks of -Phil-

Geändert von Phil (21.08.2009 um 16:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.08.2009, 12:06
Benutzerbild von Phil
Phil Phil ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.04.2006
Ort: Kiau
Beiträge: 369
Phil eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

So... Laut GPS-File aus der WR50 sinds 119 km und 2.676 hm. Hab mal ne kleine Übersicht des Höhenprofils erstellt:

__________________
GPSies - Tracks of -Phil-
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.08.2009, 20:07
Benutzerbild von Phil
Phil Phil ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.04.2006
Ort: Kiau
Beiträge: 369
Phil eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Sodele, der Georg-Fahrbach-Weg ist erfolgreich bezwungen :)

Los gings Morgends um halb 8 in Waldenburg, von dort aus mit dem Zug über Hessental nach Bad Cannstatt. Vorbei am Stadion, Juan Manuel Fangio usw. über Obertürkheim nach Uhlbach, wo der GFW offiziell anfängt.

Anfangs gings dann durch Weinberge und die Ausläufer Stuttgarts, dann wechselten sich Waldwege mit kleinen Pfaden fast durchgängig bis Sulzbach ab - Asphalt war recht selten vertreten. Der ein oder andere Trail war natürlich auch dabei.

Übernachtung in Sulzbach, Samstag früh um 9 dann gleich wieder aufs Bike. Den zweiten Abschnitt kannte ich ja schon, den bin ich bis Geddelsbach ja schonmal gefahren - er ist auch mehr "fahrenswert" als der Erste, da es hier seltener durch "bewohnte Gebiete" geht und es mehr anspruchsvolle Singletrails gibt. Insgesamt trotzdem eine klasse Tour, im Endeffekt warens dann 140 km und 2.800 hm (von Bad Cannstatt bis Künzelsau, wobei ich die Weinberge ab Niedernhall weggelassen hab).

Ach ja, und die Wegbeschilderung auf der ersten Etappe bis Sulzbach ist fast durchgängig nicht so der Brüller... Ab Sulzbach wars dann merklich besser.

Bilder lad ich die nächsten Tage dann mal hoch :)
__________________
GPSies - Tracks of -Phil-
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.10.2009, 15:48
Benutzerbild von Phil
Phil Phil ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.04.2006
Ort: Kiau
Beiträge: 369
Phil eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich habs endlich geschafft, die Bilder hochzuladen... Auch wenn sie nicht sooo spektakulär sind:

http://querfeldein-kurbeln.pytalhost....php?album=186
__________________
GPSies - Tracks of -Phil-
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.10.2009, 17:05
Benutzerbild von dr.disk
dr.disk dr.disk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Bretzfeld
Beiträge: 731
Standard

Wieso "nicht spektakulär"? Sind doch schöne Bilder geworden. Besonders gut hat mir das hier gefallen:
__________________
Zitat:
Wohin kämen wir denn hin, wenn keiner wüsste wohin man käme, wenn man ginge um zu schauen wohin man käme wenn man gehen würde?

Dreieckige Räder haben gegenüber viereckigen Rädern den Vorteil, dass sie pro Umdrehung einmal weniger hoppeln und somit für deutlich besseren Rollkomfort sorgen.

Mountainbiken ist, wenn man mit den wesentlichen Körperteilen ins Ziel kommt und die Fahrradteile mitbringt, die zu teuer sind, um sie im Wald liegen zu lassen. (Unbekannt)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.10.2009, 21:04
Benutzerbild von Hofi
Hofi Hofi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Morsbach
Beiträge: 588
Standard

hey phil, coole aktion und schöne bilder. einige stellen kamen mir dann doch bekannt vor...vor allem das mittagessen war doch wieder in der kneipe, wo wir schon mal waren, oder???? gabs auch wieder weizen???
__________________
You can never be too specialized
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.10.2009, 21:38
Benutzerbild von Holli
Holli Holli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: ÖHR
Beiträge: 109
Standard

Hallo Phil,

bist du bei den vielen pics auch geradelt? Die Strecke war bestimmt auch nicht so feucht wie bei unserer 1. Tour auf dem GFW. Den pics nach hast es bestimmt Spaß gemach?!

Holli
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.10.2009, 21:52
Benutzerbild von Phil
Phil Phil ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.04.2006
Ort: Kiau
Beiträge: 369
Phil eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Steffen -> Joa, das Schaf war lustig - hat mich sozusagen vollends den Berg hochgezogen :D

Alex -> genau, in der Kneipe haben wir damals auch gefuttert... Nur das Weizen hab ich weggelassen, hat letztes Mal so schwere Beine gemacht ;)

Holli -> zwischendrin saß ich ein paarmal auf dem Bike... ;) Und die Strecke war eigentlich ziemlich trocken, bis auf ein paar feuchte Stellen wars klasse zu fahren. Und die Tour hat natürlich Spaß gemacht, klaro!
__________________
GPSies - Tracks of -Phil-
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.10.2009, 21:54
Benutzerbild von Phil
Phil Phil ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.04.2006
Ort: Kiau
Beiträge: 369
Phil eine Nachricht über ICQ schicken
Standard



Der Trail hier war übrigens allererste Sahne, einer der Besten den ich bisher gefahren bin... Bis ich dann gemerkt hab, dass es die falsche Strecke war und ich alles wieder hochfahren bzw. -schieben durfte
__________________
GPSies - Tracks of -Phil-
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Georg Fahrbach Weg: Neuenstein-Waiblingen flopold Trails 4 05.05.2007 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: querfeldein-kurbeln.de