Bikecommunity in Hohenlohe  

Zurück   Bikecommunity in Hohenlohe > Lifestyle > Review
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Galerie Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Review Wie der Titel schon sagt! Rückblick...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2013, 11:47
Benutzerbild von kNiRpS
kNiRpS kNiRpS ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.08.2008
Ort: Garnberg/Freiburg
Beiträge: 365
Standard 3.-6.10.2013 Saalbach-Hinterglemm und Leogang

Soo, nach einem traumhaften Urlaub im österreichischen Saalbach, habe ich mich dazu entschlossen hier auch mal ein kleines Review zu verfassen. Warum? Weil Saalbach einfach ein unfassbar geniales Bikerevier ist.

Donnerstag 3.10.2013, Tag 1:
Gääähn...Morgens um 6.30Uhr machten wir uns auf den Weg in Richtung Süden. Der Plan: An München vorbei, bevor die Staus vom Oktoberfest und Feiertag einsetzen.
Ich mach's kurz...der Zonk schlug mal wieder zu. 1,5h stockender Verkehr. Nichts desto trotz erreichten wir gegen ca. 13.30Uhr unsere Unterkuft, das Spielberghaus, bei strahlendem Sonnenschein und machten uns sofort auf den Weg zum Lift. Dieser führt durch den hauseigenen Höllentrail direkt zur Wildkogelbahn. Allein diese kurze Strecke machte Laune auf mehr.
Leider konnte Sebi an diesen ersten Metern noch nicht teilnehmen, da er erst noch ein MTB in Hinterglemm ausleihen musste.
Daher steuerten wir, erstmal nur zu dritt, die Wildkogelbahn an und machten uns für die nächsten 1,5h mit dem Panoramatrail und der Milka-Line vertraut. Die Strecken sind sehr einfach zu befahren, machen aber aufgrund der Geschwindigkeit doch auch eine Menge Spaß. Für den Einstieg in ein Freeride- und Downhillwochenende also genau das Richtige.
Um kurz nach 16Uhr machten wir uns auf den Weg zurück zum Spielberghaus und genossen ein phänomenales Abendessen.



Freitag, 4.10.2013, Tag 2:
Entgegen der Wettervorhersage wachten wir morgens mit Nebel statt strahlendem Sonnenschein auf. Wir waren etwas enttäuscht, hofften aber dass sich die Suppe nach dem Frühstück eventuell verzogen haben würde. Dies war dann auch der Fall, doch leider versteckte sich hinter den Wolken nicht dieser hell gleißende Planet, sondern noch mehr Wolken, die Regen mitbrachten.
Frei nach der Devise "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!" legten wir wetterfestes Geschirr an und machten uns auf den Weg Richtung Tal. Nach der ersten Fahrt auf dem Panoramatrail kamen wir mit einem Vater und dessen Sohn, welche auch im Spielberghaus nächtigten, ins Gespräch. Sie empfohlen uns auch mal ins "andere" Tal Richtung Leogang abzufahren. Besonders die Strecken Hangman I&II seien bei unseren Fahrkünsten sehr zu empfehlen. Das ließen wir uns selbstverständlich nicht zweimal sagen und begaben uns auf den ca. 5km langen Saalbachtaler Höhenweg (oder so ähnlich) in Richtung Asitzkopf. Aufgrund der vielen Wurzeln, des Regens usw. war der Weg recht beschwerlich zu meistern, machte aber einen unglaublichen Spaß. Am Asitz angekommen schmissen wir uns voller Vorfreude in den "Hangman". Viel Matsch, Wurzeln, Northshores usw...GENIAL!
Doch die Freude währte leider nur kurz...Platten am Hinterrad bei meinem Strive.
Als begeisterter Fahrradschrauber war ich trotz der Unterbrechung doch recht entspannt. Leider musste ich beim Ausbau des Hinterrads dann jedoch feststellen, dass sich eine Speiche selbstständig gemacht hatte und nicht mehr an ihrem dafür vorgesehenen Platz war. Kurz gesagt: Sie fehlte!
Masterplan: Langsam runter nach Leogang (diese Strecke darf man mit der Jokercard nur 1x am Tag fahren. Sehr ärgerlich!), ab in den Bikeshop, neue Speiche einsetzen....wie war das mit dem Zonk? ach ja, er war mit in den Urlaub gefahren und schlug auch hier mal wieder zu. "Straight-Pull-Speichen haben wir nicht, sorry. Da musst du mal in Hinterglemm nachfragen." Genau auf diese Antwort hatte ich natürlich gewartet.
Uns blieb also nix anderes übrig als den Weg in Richtung Heimat (Spielberghaus, nicht Hohenlohe! ;)) anzutreten.
An dieser Stelle kürze ich mal ab: wieder Platten; Flicken hebt wegen der Luftfeuchte nicht richtig und lässt sich nicht abdichten; kein Ersatzschlauch dabei; nette Biker verkaufen uns einen Schlauch; alle wieder halbwegs glücklich; Ankunft auf der Hütte! Kurz und bündig: Gefällt mir! ;)




Samstag, 5.10.2013, Tag 3:
Der Tag begann, wer hätt's gedacht, mit einem Plan...und schlechtem Wetter: Ab nach Hinterglemm zum Fahrradfuzzi, Speiche fixen lassen, Sebis Rad tauschen, Spaß haben....an dieser Stelle muss ich einmal kurz lachen...hahaha mumumu
Sowohl unser super Gastwirt Walter Höll (mit einer Traumwerkstatt), also auch die Bikeshops in Leogang und Hinterglemm konnten mein Speichenproblem nicht lösen. Ich hatte die Schnauze voll. "Lieber Herr Fahrradverkäufer, ich brauche jetzt ein MTB. Bitte mit viel Federweg. Den brauch ich heute zum Spaß haben. :)" "Klar, lieber Kunde. Da hab ich was für dich. Trek Session 8. Passt das?" ... Ich war wieder glücklich!
Auch Sebi tauschte sein Scott Genius gegen sein Session 8 um und wir machten uns mit viel Vorfreude zur Talstation Reiterkogel auf.
Die Strecken die uns zur Auswahl standen waren die Blue-Line, ein einfache Freeridestrecke, und die Red-Line, auch adidas Freeride PRO Line genannt, eine Strecke mittlerer Schwierigkeit mit Drops, Wallrides usw. Das volle Programm eben.
Dieser Tag war einfach nur unglaublich toll. Wir hatten knappe 5h Spaß auf diesen beiden Strecken bei größtenteils verregnetem Wetter und hörten erst auf, nachdem sich Simon die Hüfte leicht geprellt hatte und die Kräfte allmählich nachließen. Genaueres könnt ihr dann im Video nachsehen ;)
Am letzten Abend...nein es war eigentlich schon Nacht...nahmen wir dann noch ein Spezialangebot unserer Hütte wahr: Der HotPot!
Kurze Beschreibung: Ein alter Waschzuber, im Durchmesser 3m breit, mit Holzofen unter freiem Himmel. Wasser: kochend heiß....Fuck yeah!




Sonntag, 6.10.2013, Tag 4:
Heute entschlossen wir uns nicht mehr zu fahren. Simon hatte leichte Probleme mit der Hüfte, Sebi hatte sein Rad bereits zurückgegeben, mein Rad war kaputt und Rich wollte nicht mehr 29er fahren (26" Freerider is halt doch besser ).
Also machten wir uns auf den Rückweg gen Hohenlohe. Und nur zur Ergänzung: bei leicht bewölktem Himmel.....

Fazit: Trotz unserer kleiner Pannen, des Wetters, des beschissenen Verkehrs usw. war es ein rundum gelungenes Wochenende. Unsere Unterkunft war super, Danke nochmal an die Familie Höll und den Rest des Spielberghausteams, und mit 111€ für alle Tage absolut günstig. (Leistungen: Doppelzimmer mit Frühstück, täglicher HotPot, Bikewäsche und Bikekleidungswäsche, Werkstatt, WLAN am Arsch der Welt, ...) Wir fahren definitiv wieder hin; mit dem Hangman hab ich ja noch eine Rechnung offen! ;)




Kleiner Nachtrag zu meiner Speiche: Ich habe das Mistvieh übrigens wiedergefunden...Auf der Straße vor dem Haus...Aber nicht in Saalbach....Nein in KÜNZELSAU! Die war gar nicht mit auf Reise gegangen und ich war die ganze Zeit ohne sie unterwegs, hab's aber nicht früher gemerkt.
Bei meiner Fahrweise wundert es mich, dass das Laufrad gehalten hat...ToiToiToi ;)

Saalbach2013 von kNiRpS - mehr Mountainbike-Videos



Bilder und Video füge ich jetzt nach und nach noch ein. :)
__________________
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin Verrückt....
Die Andere summt die Melodie von Tetris.

Geändert von kNiRpS (11.10.2013 um 20:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.10.2013, 18:07
Benutzerbild von Bergziege
Bergziege Bergziege ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2012
Ort: Forchtenberg
Beiträge: 328
Standard

so sehen richtige jungs (sorry, männer seits noch laaaaang net xD) aus....

richtig schöner bericht hast da abgeliefert! toll!!!!!!!! un die bilder... stark!

freu mich schon auf den rest!

somit ... grüß gottche zurück im hoheloische ländle!
__________________
GPSies - Vronerl
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.10.2013, 19:13
Benutzerbild von Al
Al Al ist offline
MTB-Papst
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: N 49°21'43.199", E 9°50'11.000"
Beiträge: 2.216
Al eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

...da schließ ich mich an, toller Bericht! Und vermutlich noch tollere Location - vor allem wenns Wetter passt
__________________


---------
--Touren am Monte Grappa --------- meine Filmchens
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.10.2013, 21:28
Benutzerbild von Bergziege
Bergziege Bergziege ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2012
Ort: Forchtenberg
Beiträge: 328
Standard

ah hab grad des video gesehe.... gott is des unterhaltsam :D :D :D

armer stöpsel... aber wenn mo die piste au abseits probieren muss....tstststs
__________________
GPSies - Vronerl
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: querfeldein-kurbeln.de