Bikecommunity in Hohenlohe  

Zurück   Bikecommunity in Hohenlohe > Technikzentrum > Techniktalk
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Galerie Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Techniktalk Reifen? Gabel? Was meint ihr?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.10.2008, 21:09
Benutzerbild von Holli
Holli Holli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: ÖHR
Beiträge: 109
Standard Reifen

Ein Hallo an alle Profis,

auf meinem Bike waren beim Kauf vo. + hi. Reifen der Marke Scott OXYD 26 x 2.0 27 TPI aufgezogen.

Da ich mich im Sommer bei Nässe des Öfteren, m. E. nach nur wegen dieser Reifen ;), auf die Nase gelegt habe und jetzt endlich diese Reifen abgefahren sind, suche ich für den Herbst und nächstes Jahr einen BEZAHLBAREN neuen „all mountain“ Reifen.

Auf meinem alten Bike habe ich mit dem IRC Mythos XC Kevlar 26 x 2.10 gute Erfahrungen gemacht. Rollwiderstand, Verschleiß und Preis waren okay. Der Gripp hätte manchmal im schweren Gelände etwas besser sein können.

Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht, was könnt ihr empfehlen?

Holli
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.10.2008, 21:20
Benutzerbild von Mike
Mike Mike ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: E-Town
Beiträge: 1.697
Mike eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hey Holli,

ich habe dieses Jahr zu den Marathons den 2008er Racing Ralph von Schwalbe in der Breite 2.1 gefahren. Ok, bei Nässe ist er nicht so der Brüller, er setzt sich schnell zu und säubert sich relativ langsam, aber vom Rollwiderstand her echt genial.

Jetzt im Herbst / Winter ziehe ich wieder die 2.25er Nobby Nic von Schwalbe auf, da ich bisher mit diesen Reifen die Besten Erfahrungen gemacht habe. Die sind ein guter Kompromiss zwischen Rollwiderstand, Grip und Verschleiss.

die Nobby Nic gibts ab 24,99 € bei Bike-discount.de

Gruß

Mike
__________________



Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.10.2008, 09:21
Benutzerbild von Holy
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2005
Beiträge: 530
Standard

Moin holli,

ich fahre über den Sommer vo/hi den 2,25er Nobby Nic. Im Herbst/Winter zieh ich vorne den Maxxis - High Roller DH 60aMP Drahtreifen 2,35 auf, hat mir mal mein Spezl ausm Schwarzwald empfohlen. Bin sehr zufrieden damit, vor allem bei Nässe hat mich das Teil noch nicht im Stich gelassen...

Gruß
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.10.2008, 09:53
Benutzerbild von volle_1971
volle_1971 volle_1971 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2007
Ort: Zweiflingen-Westernbach
Beiträge: 318
Standard

Also ich würde dir auch den Nobby Nic empfehlen vom Preis/Leistungsverhältnis her gibt es glaube ich derzeit keinen besseren und mehr gefahreneren All Mountain Reifen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.10.2008, 13:40
Benutzerbild von Brauni
Brauni Brauni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2006
Ort: Ingelfingen
Beiträge: 101
Standard

Hi Mike,

hattest du keine Probleme mit dem Racing Ralph, das Ding kommt ei mir nie mehr auf ein RAD, ich hatte etliche Platten bis ich ihn endlich entsorgt habe.

Martin

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Hey Holli,

ich habe dieses Jahr zu den Marathons den 2008er Racing Ralph von Schwalbe in der Breite 2.1 gefahren. Ok, bei Nässe ist er nicht so der Brüller, er setzt sich schnell zu und säubert sich relativ langsam, aber vom Rollwiderstand her echt genial.

Gruß

Mike
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.10.2008, 14:05
Benutzerbild von dr.disk
dr.disk dr.disk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Bretzfeld
Beiträge: 731
Standard

Muss mich mal ebenfalls kurz einmischen: Racing Ralph find ich richtig klasse - solange es "ausreichend" trocken genug ist. Da macht der wirklich Laune. Ich seh's genauso wie die meisten Vorredner.

Zu den vielen Platten: Den Reifen gibt's in drei Varianten, diese zum Teil auch als Kombination (hab jetzt Tubeless nicht mitgezählt):
- Evo: "Standard" Model
- Snake Skin: Stabilere Flanken (z.B. für Steinkanten usw.)
- Double Defense: Robustere Laufflächen
Bei mir sind auf meinem Rad als es neu war die normalen Evos drauf gewesen, da hatte ich ebenfalls reichlich Platten. Da haben schon einfache Dornen gereicht um langsam Luft zu verlieren. Gibt's aber auch ne Lösung dafür: DocBlue von Schwalbe rein - seit dem hab ich null Probleme mit Platten. Im Gegenteil, das wöchentliche Luftkontrollieren könnte ich mir sparen: Die Luft bleibt da wo Sie bleiben soll, nämllich im Reifen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.10.2008, 14:21
Benutzerbild von Mike
Mike Mike ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: E-Town
Beiträge: 1.697
Mike eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

@Brauni: ich hatte früher immer Probleme mit Platten (mit eigentlich allen Reifen).
Ich benutze jetzt seit 2 Jahren die Latex Schläuche von Michelin, seitdem sind Platten Geschichte.
Das einzige was ich hatte, daß die Latexteile irgendwann "dahingehen" die sterben ohne erkennbaren Grund.
Ja, der Racing Ralph ist so ein kompromissloser Reifen. Für mich auf jeden Fall das + Leicht, geringer Rollwiderstand, Grip bei Trockenheit auch bei Schotter. Das fette Minus ist halt bei Nässe und Schlamm. Ach ja, ich fahr den normalen EVO ohne SnakeSkin und DoubleDefense.

Diese Latexteile wollte ich einfach mal probieren. Ich habe in einem Reifentest einen Vergleich gelesen, wo sie Reifen verglichen haben und dann diese Reifen mit unterschiedlichen Schläuchen getestet haben. Da gab es im Ergebnis einen Unterschied im Rollwiderstand wenn derselbe Reifen mit normalem Schlauch und mit dem Latexschlauch gefahren wurde. Fragt mich aber nicht wieviel das war. Ich kuck mal ob ich das nochmal finde und schreibe es hier rein.

Was mir mit den Michelin Latexschläuchen extrem aufgefallen ist, ich habe keine Snakebites mehr, die schlagen wohl ab und an durch, aber ohne das was kaputt geht. Ich fahre einen Luftdruck von 2,5 Bar.

Gruß

Mike
__________________



Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.10.2008, 15:03
Benutzerbild von Al
Al Al ist offline
MTB-Papst
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: N 49°21'43.199", E 9°50'11.000"
Beiträge: 2.224
Al eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Holy Beitrag anzeigen
Im Herbst/Winter zieh ich vorne den Maxxis - High Roller DH 60aMP Drahtreifen 2,35 auf, hat mir mal mein Spezl ausm Schwarzwald empfohlen. Bin sehr zufrieden damit, vor allem bei Nässe hat mich das Teil noch nicht im Stich gelassen...

Gruß
Wem das Gewicht egal ist, dem kann ich auch die Maxxis empfehlen - ich hatte noch keine besseren Reifen...
Evtl. vorne mit der 40er Mischung - aber dann ist enormer Verschleiß vorprogrammiert - allerdings auch noch nie erlebter Grip
__________________


---------
--Touren am Monte Grappa --------- meine Filmchens
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.10.2008, 19:54
Benutzerbild von Holli
Holli Holli ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: ÖHR
Beiträge: 109
Standard

He Jungs,

ich dachte nicht, dass ich mit meiner kleinen Anfrage so eine Diskussion auslöse. Laut eurem Urteil werde ich wohl um Racing Ralph, Maxxis bzw. Nobby Nic nicht herum kommen. Wobei ich eher zu Maxxis bzw. Nobby Nic tendiere. Gewicht ist mir fast egal, wiege eh genug.

Mal sehen, was noch für Anregungen kommen.

P.S. War heute unterwegs und hatte hinten wieder einen platten -zum Glück auf dem Heimweg. War zu faul zum Flicken und habe bei 5 km 5x gepumpt.

Holli
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.10.2008, 21:06
Benutzerbild von Mike
Mike Mike ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: E-Town
Beiträge: 1.697
Mike eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Reifentest

@Holli: ich finds gut über dieses Thema zu diskutieren. Deshalb hab ich mal nach den Details geschaut und sie abgetippt...
Angehängte Dateien
Dateityp: txt Reifen.txt (4,4 KB, 27x aufgerufen)
__________________



Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28.10.2008, 12:52
Benutzerbild von gerar
gerar gerar ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Kupferzell
Beiträge: 84
Standard

Hi,

die Frage passt gut :), bin auch auf der Suche nach neuen Reifen.
Ich glaub für Gelände werde ich die Maxxis HighRoller nehmen, nur für den Weg zur Arbeit was würdet Ihr vorschlagen?
Fahre nur Radweg, im Moment viel, viel Laub und im paar Wochen wahrscheinlich auch bisschen Schnee sind die Maxxis HighRoller für Asphalt auch gut?

Gruß
Gerar
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.10.2008, 13:22
Benutzerbild von Al
Al Al ist offline
MTB-Papst
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: N 49°21'43.199", E 9°50'11.000"
Beiträge: 2.224
Al eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

hi gerar,

ich hab den HighRoller vorne drauf und ´nen Minion hinten. Aber für nur Asphalt eigentlich fast zu schade und bestimmt auch nicht die mit dem geringsten Rollwiderstand.
Im Schnee fand ich sie ganz gut, hat sich nicht so festgepappt wie z.B an den Big Betty´s von Schwalbe.
__________________


---------
--Touren am Monte Grappa --------- meine Filmchens
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.10.2008, 16:00
Bremse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
@Holli: ich finds gut über dieses Thema zu diskutieren. Deshalb hab ich mal nach den Details geschaut und sie abgetippt...

dass die Big Bettys son nen guten Durchslagtest abgegeben haben kann ich nicht unterschreiben. Ich hab hinten laufend Snakebites! Also wirklich laufend! Vor allem im Bikepark ist mindestens ein Platten vorprogrammiert.

Noch besser, bei meiner letzten Exkursion hats mir nen Stollen komplett ausm Reifen gerissen! Und das bei einem wirklich nicht so heftigen Wartberg Downhill (geradeaus runter mit gemäßigtem Tempo)

Und der Rollwiderstand is schon enorm höher als bei nem Albert, den ich auch früher mal hatte. Man tritt echt nen Gäng drunter mit gleicher Anstrengung.

Und irgendwie hab ich auch das Gefühl, dass meine neuen Bettys wesentlich weicher sind als meine alten. Ich weiss net warum, fühlt sich aber bei gleichem Reifendruck, wenn man mit dem Daumen draufdrückt, wesentlich lummelicher an.

Von den Maxxis, die der Al hat, hab ich bislang nur gutes gehört, vor allem was den Grip anbelangt! Ich will die demnäxt auch mal antesten, weiss nur noch net ob Minion oder Highroller.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.10.2008, 16:14
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Daumen runter

Fat Albert (sehr pannensicher) fürs Gelände auf dem Fully und auf dem Zweitbike (auch MTB) für die Straße den Slick Conti Sportcontact 1.6. Obwohl ein Slick, ist der Conti bei Nässe super und hat noch den Vorteil dass er das Wasser nicht so hochzieht wie ein Profilreifen.

Der RR von Schwalbe ist etwas für Profis, ich als Normalfahrer hatte nur Platten mit dem. Mit dem NN genauso. Das mit der Schlauchmilch halte ich fürn Quatsch, da kannst du dir gleich einen schweren Reifen draufziehen und hast den gleichen Effekt.

Wer die Wahl hat hat die Qual...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.10.2008, 22:35
Benutzerbild von tOM
tOM tOM ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.04.2005
Ort: F´berg
Beiträge: 768
tOM eine Nachricht über ICQ schicken tOM eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Also ich bin in dieser Saison den Racing Ralph Evo 2.1 mit dem DT Tubeless Kit gefahren und war super zufrieden. Ok der Montageaufwand ist etwas höher, zur Belohnung gibt´s dann aber nen besseren Pannenschutz inklusive Selbstheilungseffekt. Bei gleichem Luftdruck ist der Grip spürbar besser als mit Schlauch. Ganz wartungsfrei ist die Sache allerdings nicht, alle 8-10 Wochen müssen etwa 80ml Milch nachgefüllt und etwa alle 3 Tage muss Luft nach gepumpt werden.
Ich hatte mit dem tubeless Laufradsatz bisher nur einmal platt, allerdings hätte ein Schlauch bei nem 2,5 cm langen Riss im Reifen wohl auch nicht gehalten.



Zur Zeit teste ich den von Mike empfohlenen Latex Schlauch, kann bisher nur gutes berichten.
__________________
Wer Rückenwind hat - der fährt zu langsam.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 29.10.2008, 13:24
jeep-ultimator jeep-ultimator ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Öhringen-Ohrnberg
Beiträge: 235
Standard

NOBBY NIC in 2,25 habe ich auch noch 2 sehr gute gebrauchte Reifen hier. Haben noch mind. 70%. Würde ich für 25 Euro alle beide hergeben.
Habe auch noch gebr. 2 Racing Ralph Evo Double Defense oder so ähnlich in 2,25 hier, ebenso 70% Profil und auch 25 Euro.

Zum Testen sicher ideal, da falls die Teile nicht gefallen nicht gleich das große Geld weg ist. Ansonsten stelle ich sie bei e-gay ein.

Einfach anrufen bei Interesse: 07948-2504 Uwe Köhler
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.07.2009, 21:05
Blizzard455
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Big Betty un Fat Albert sins beste...wenig Rollwiderand, mords Grip un hohe Durchschlagskraft...

Lg
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.07.2009, 15:04
Blizzard455
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

sodele...hab jetzt meine Big Betty drauf...Grip is sehr gut, aber der Rollwiderstand ist noch einigermaßen akzeptabel. Sehen sehr schick aus un sin sehr leise...über verschleiß kann ich no nix sagn...

Lg Blizzard
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reifen - Nie wieder ne Panne... dr.disk Techniktalk 0 28.08.2012 13:58
Reifen rutscht von d. Felge Wolf Techniktalk 0 13.09.2010 00:57
Schlauchlose Reifen Fox Techniktalk 1 08.06.2010 19:39
Günstige Reifen? Blos wo.... Al Shops 2 09.11.2007 16:19
Reifen Mike Techniktalk 0 12.12.2006 14:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: querfeldein-kurbeln.de